Commandline Parameter

IPSView for Windows unterstützt auch Commandline Parameter, auf diese Weise ist es möglich verschiedene Serverkonfigurationen (Wohnung, Wochenendhaus, Entwicklung) bereits beim Programmaufruf zu hinterlegen:

Beispiel:

IPSViewClient.exe /User=license@domain.xy /Pwd=MyPwd /SSL=Y /View=MyView /Host=10.0.0.2 /Port=82 /MinimizeToTray=Y

Verfügbare Einstellungen
[Important]Important

Beachten Sie die korrekte Groß- und Kleinschreibung!

Host

IP-Adresse oder Hostname des IP-Symcon-Webservers.

Port

Port des IP-Symcon-Webservers.

User

Benutzername für den Zugriff auf den IP-Symcon Server (als Benutzername muss der Name verwendet werden, der bei der Registrierung von IP-Symcon verwendet wurde).

Pwd

Kennwort für die Autorisierung am IP-Symcon Server.

SSL

Aktivierung der SSL Verschlüsselung, dieser Parameter akzeptiert die Werte "Y" und "N".

WebfrontUser

Benutzername für die Authorisierung am IP-Symcon-Webserver.

WebfrontPwd

Kennwort für die Authorisierung am IP-Symcon-Webserver.

View

Name des Views, der beim Start geladen werden soll.

ShowReloadButton

Diese Option steuert ob der Button für die manuelle Aktualisierungsfunktion angezeigt wird, dieser Parameter akzeptiert die Werte "Y" und "N".

ShowExitButton

Diese Option steuert ob der Button zum Beenden des Programmes angezeigt wird, dieser Parameter akzeptiert die Werte "Y" und "N".

ShowSettingsButton

Diese Option steuert ob der Button zum Aufruf der Einstellungen angezeigt wird, dieser Parameter akzeptiert die Werte "Y" und "N".

ShowInTaskbar

Diese Option steuert ob das IPSView for Windows Icon in der Taskbar von Windows angezeigt wird, dieser Parameter akzeptiert die Werte "Y" und "N".

MinimizeToTray

Minimiert das IPSView Fenster in den System Tray von Windows, dieser Parameter akzeptiert die Werte "Y" und "N".