Objekttyp: Range-Button

Der Objekttyp Range-Button stellt eine Schaltfläche zur Verfügung,die bei Betätigung den Wert einer Variablen um einen bestimmten Wert erhöht. Beispielsweise ließe sich damit der Wert eine Variablen, die einen Zeitraum in Tagen darstellt, mit dieser Komponente händisch um einen bestimmten Wert erhöhen und verringern (-5, -1, +1, +5).

Properties

Text

Die Beschriftung des Buttons.

Bild

Das Bild, das auf dem Button angezeigt werden soll.

ID

Die ID der zugewiesenen IP-Symcon-Variablen.

Schrittgröße

Der Wert, welcher bei Betätigung des Buttons addiert werden soll (um einen Wert zu verringern, verwenden Sie entsprechend eine negative Zahl).

Maximaler Wert

Der maximale Wert, der erreicht werden kann.

Minimaler Wert

Der minimale Wert, der erreicht werden kann.

Assoziationen

Eine Liste von zugeordneten Werten. Mit dem Range-Button ist es möglich, durch solch eine Assoziationsliste in definierten Schritten zu navigieren.

Anwendungsbeispiel

Gegeben ist eine ganzzahlige Variable (Integer) in IP-Symcon, welche die Minuten einer Weckzeit steuert:

Variable in IP-Symcon

Sie möchten den Wert in IPSStudio darstellen und jeweils links und rechts je zwei Buttons hinzufügen, mit denen der Anwender den Wert um fünf Minuten verringern, um eine Minute verringern, um eine Minute erhöhen und um fünf Minuten erhöhen kann:

  1. Platzieren Sie das Label der Variablen auf der Zeichenfläche und setzen Sie die Properties wie benötigt:

    Range-Buttons (1)

  2. Platzieren Sie einen Range-Button und setzen Sie folgende Eigenschaften: Text=-5, StepSize=-5, MinValue=0 und MaxValue=59:

    Range-Buttons (2)

  3. Wiederholen Sie den Vorgang für die anderen drei Range-Buttons und setzen Sie die Properties entsprechend.

Der Anwender kann nun am Client den Wert mit den Buttons innerhalb der vorgegebenen Grenzen verändern:

Range-Buttons auf dem Client