Der AliasID-Editor

Mit dem AliasIDs-Editor können Sie eine Übersetzungstabelle für IDs erstellen und diese beim Aufruf einer Inlineseite oder Popupseite verwenden.

Dies ist insbesondere bei Seiten sinnvoll, die einseits in der Gestaltung etwas aufwändiger sind und für mehere Geräte mit unterschiedlichen IDs in der View benötigt werden (zum Beispiel: Seite zur Steuerung eines Dimmers, Seite für Kamera, usw.).

  1. Klicken Sie auf im Property-Feld. Der Editor wird geladen und angezeigt:

AliasIDs-Editor mit einer typischen Konfiguration

In der linken Spalte Members sehen Sie die Übersetzungstabelle, die rechte Spalte Properties zeigt die Properties des ausgewählten Werts an. Derzeit können Sie AliasIDs für folgende Objekttypen anlegen:

Die Liste der verfügbaren IDs kann nicht manuell erstellt werden, sie wird automatisch aus den konfigurierten Seiten ermittelt. Setzen Sie also vor dem Aufruf des AliasIDs-Editors die Seite die vom zugehörigen Steuerelement aufgerufen werden soll und konfigurieren Sie danach die Übersetzungstabelle.

Wählen Sie einen Eintrag aus der Liste aus und setzen Sie die neue ID.

Die Properties

Alte ID

ID des bestehenden Objektes, das ersetzt werden soll.

Alter Name

Name des bestehenden Objektes, das ersetzt werden soll.

Alter Pfad

Pfad des bestehenden Objektes, das ersetzt werden soll.

Neue ID

ID des neuen Objektes, das beim Aufruf verwendet werden soll.

Neuer Name

Name des neuen Objektes, das beim Aufruf verwendet werden soll.

Neuer Pfad

Pfad des neuen Objektes, das beim Aufruf verwendet werden soll.